von 1994
15 000 zufriedener Kunden aus 30 Länder
ISO 9001
FULL-SERVICE

Bindehülsen

Bindehülsen sind bestimmt vor allem für manuelle mechanische oder pneumatische Umreifungseinrichtungen.

 

Stahlhülsen (aus Blech gestanzt)

  • werden für die Erstellung von festen und unlösbaren Band-Verbindungen benutzt
  • die Band-Verbindung wird nach Hülsen-Art durch ihr Einpressen oder Durchkneifen vorgenommen

 

Drahthülsen

  • Anwendung mit Textil-Polyesterbändern (PES), ggf. mit Polypropylenbändern (PP)
  • hohe Festigkeit
  • selbsthemmend (Band lässt sich per Hand ohne Anwendung eines Spanners nachziehen)
  • die Verbindung erstellte mit den Drahtklammern bietet die Möglichkeit des wiederholten Nachziehens der Verbindung oder mehrfache Anwendung der Anbindung
  • werden in zwei Ausführungen nach der angewendeten Oberflächenbehandlung geliefert:
    • verzinkt (silbern) - Standardausführung, bieten einen längeren Korrosionsschutz (in der Bezeichnung ist die Nachsilbe -s )
    • phosphatierte (graue) - Hülsen mit einer progressiven Behandlung für Rutschfestigkeit, die die Festigkeit in der Verbindung um bis zu 15% erhöht (in der Bezeichnung ist die Nachsilbe -g )
  • Spezialhülse CARGO CONTROL ist vor allem für wiederholende Bindung von schweren Frachten bestimmt

 

Kunststoffhülsen

  • Anwendung mit Polypropylenbändern (PP)

  • geeignet dort, wo es nicht möglich ist, eine Stahlhülse oder Drahthülse anzuwenden (z. B. aus dem Grund des Recycling)

  • selbsthemmend (Band lässt sich per Hand ohne Anwendung eines Spanners nachziehen)

  • die Verbindung erstellte mit den Kunstoffklammern bietet die Möglichkeit des wiederholten Nachziehens der Verbindung oder mehrfache Anwendung der Anbindung 

  • sicher für Bediener (keine scharfen Kanten)

  • problemlose Entsorgung (ist nicht notwendig, die Hülse vom Band bei der Abfalltrennung zu separieren)


Mehr Informationen